Wir
Piloten
Events
News
Bergrennen
Bergslalom+Callenge
Eisrennen+Rallycross
Autoslalom
Seit 1973
CSAI - News
Galerie
Links
Contact
home
  DER RENNSTALL MENDEL

  Der Rennstall Mendel ist ein ordentlicher Verein, dessen Sinn und Zweck es ist, Motorsportveranstaltungen zu organisieren und zu fördern, sowie seinen Mitgliedern den Einstieg in diese Sportart zu erleichtern und sie mit Rat und Tat zu unterstützen.

Leitmotiv:
"FAHREN UND DABEISEIN IST FÜR EUCH NICHT NUR SPAß, ES IST DER DRANG
ZU NEUEN ERKENNTNISSEN; DER MACHT EUCH ZU ERFAHRENEN PILOTEN!"

Alexander von Egen

Der Rennstall Mendel hat sich die Aufgabe gestellt, den Motorsport vor allem in Südtirol aufzuwerten und zu schützen, bzw. jeglichen negativen Einfluss davon fern zu halten.

 

Jugendliche finden im Verein besonderen Stellenwert. Ziel soll es sein deren Talente zu fördern bzw. sie u bewegen, nicht Raserei auf der Straße, sondern geregelten Sport auf der Piste zu praktizieren.
Sportlichkeit und Fairness stehen im Verein an oberster Stelle.

Der Verein wurde am 30.August 1973 von Friedrich Larcher, Arthur Dissertori und Leo Wohlgemut gegründet.

Nach einer sehr aktiven und erfolgreichen Anfangsfase trat der Verein 1982 in eine „Ruhefase“ ein, bis er im Februar1986 seine Aktivität wieder aufnahm, d. h. mehrere junge Motorsportbegeisterte, anstatt zu anderen Teams zu gehen, haben dem Rennstall Mendel wieder zu ansehnlichen Ruhm verholfen.

Heute ist Ivo Arnold Präsident des Rennstalles und führt zusammen mit seinem Vize Armin Brunner und den Ausschussmitgliedern Toni Geier, Paul Niederstätter, Sigi Fedrigotti, Martin Sieberlechner und Elmar Morandell einen der erfolgreichsten Automobilrennställe Italiens.

Etwa 80 Piloten sind in den letzten 30 Jahren für den Rennstall Mendel bei den verschiedensten Rennen an den Start gegangen, darunter Nahmen wie:
Helmuth Stuffer, Peter Comploj, Karl Heinz Brunner, Toni Matha, Elmar Gschnell, Arthur Dissertori, Günther Wörndle (Baron), u.v.m.

Der Rennstall Mendel hat sich die Aufgabe gestellt, den Motorsport vor allem in Südtirol aufzuwerten und zu schützen, bzw. jeglichen negativen Einfluss davon fern zu halten.

Damals, wie heute wird Teamwork im Verein großgeschrieben, d. h. die Kenntnisse der erfahrenen Piloten, sei es in technischer als auch in fahrerischer Hinsicht, werden den Newcomern weitergegeben.
Die Rennstrecken werden meist gemeinsam gelernt und es wird auf die „Tücken“ einiger Streckenabschnitte hingewiesen wo es schon zu bösen Unfällen gekommen ist.

Der Rennstall Mendel ist der einzige Südtiroler Rennstall der konstant mit seinen Fahrern in der Berg-Staatsmeisterschaft vertreten ist. Dass dabei auch die Erfolge nicht fehlen, zeugen die zahlreichen Trophäen die unser Vereinszimmer schmücken.

Im Jahre 2002 gewann der Rennstall den F.I.S.A. Challenge und wurde als bester Rennstall Italiens bei Bergrennen anlässlich einer Feier in Mailand geehrt.






by ok internet service